Herzlich Willkommen!


  

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik!
Wir freuen uns, Sie im Jahr 2019 wieder bei den Konzerten von Musik am 12ten willkommen zu heißen.

 

Für nähere Informationen zum Konzert am 3. März in Salzburg,

klicken Sie bitte: HIER.

 
Kooperation mit KlangHorizontKirche in Salzburg
 
1931 komponierte Ernst Krenek unter dem wachsenden Druck der gesellschaftlichen Spannungen den Zyklus „Durch die Nacht“ nach Texten von Karl Kraus; 
wie er selbst schreibt „In niedergeschlagener Stimmung […] weil ich spürte, dass eine noch größere Nähe zu ihm [Karl Kraus] mich vor der völligen Verzweiflung retten würde.“
 
Dieses Zentrum des Programms wird flankiert von Hanns Eisler-Vertonungen von Texten von Hölderlin und Brecht aus den 30er Jahren, 
auch diese nach 80 Jahren von einer unmittelbar aktuellen Wucht und – quasi als Kommentar aus der Gegenwart – einem Werk von Herwig Reiter.
 
Zu seiner Musik schreibt Krenek: „verwendete ich zum ersten Mal bewusst Figuren aus zwölf verschiedenen Tönen […] Im übrigen war das Idiom immer noch romantisch“ – 
dies trifft die Musik sehr genau, die mitunter wie ein von Schönberg überformter Richard Strauss anmutet.
 
Verdichtet wird die Aktualität des Programms noch durch Lesung Karl Kraus’scher Texte durch Hannes Eichmann.

 

AKTUELL:  Für die Kartenvorbestellungen gibt es eine sehr gute Kooperation mit oeticket. Bitte nutzen Sie dieses Angebot!