L U X

Werke für Jazzquintett & Streichquartett von Flip Philipp & Lana Cencic zu Malerei von Ty.Waltinger

Jazzimprovisationen entwickeln sich - Klänge entstehen in der Kirche - ein Bild wächst im Wechselspiel mit Raum und Musik.
die klänge vergehen - das gemälde bleibt - die erinnerungen wandeln sich
LUX ist der Grundgedanke des Entstehens an sich. Dieses Konzert steht ganz im Zeichen der Schönheit des Ursprünglichen - dem Moment des Ineinanderfließens von Klängen und Farben.

Im diesem Konzert von "Musik am 12ten" erwartet die Zuschauer/Zuhörer ein besonderes Kunstevent erstmalig in einer Kirche. Zu den Kompositionen von Lana Cencic und Flip Philipp - gespielt von Mitgliedern der Wiener Symphoniker - wird der bekannte Wiener Künstler und Maler Ty Waltinger das Konzert in Form einer spannenden Live-Performance auf grossen Leinwand bildlich umsetzen und so (im wahrsten Sinne des Wortes) ein (Klang-)Bild der Aufführung erschaffen. Das Ineinanderfließen von Klängen und Farben steht somit im Mittelpunkt - Musiktöne entstehen und verhallen, die Farbklänge bleiben in gemalter Form bestehen.

Die Kompositionen des Abends stammen je zur Hälfte von der Sopranistin Lana Cencic sowie von Friedrich Philipp-Pesendorfer (Flip-Philipp), der seines Zeichens Schlagzeuger der Wiener Symphoniker ist. Philipp-Pesendorfer erzählt, dass seine Kompositionen bereits fertiggestellt waren, für das Konzert aber um die Streicherbesetzung erweitert wurden. Die Charakterisierung der eigenen Werke fällt nicht leicht: „Meine Musik ist sehr rhythmisch und sehr perkussiv - zugleich ist sie extrem transparent und durchsichtig. Viele Linien laufen kontrapunktisch, die Melodien sind separat - kommen und gehen. Die Musik lässt den Musikern zudem Raum für Improvisation, wenn auch nicht durchgängig. Viel ist von vornherein festgelegt. Demgegenüber habe ich viele Stile miteinander verwoben, wie Jazz, Swing und lateinamerikanische Einflüsse.“

Termine

am 12.4.2010:

19:30 Uhr Reformierte Stadtkirche, Dorotheergasse 16, 1010 Wien
15,-€, ermäßigt: 10,- €

(zu den Ermäßigungskonditionen siehe Vorschau)

Kartenvorbestellungen siehe Mittelspalte


Sonderkonzert am 1.5.2010
:

19:30 Uhr Bildungshaus Stift St.Georgen (bei St.Veit/Glan),

9313 St.Georgen am Längse