Kantaten zum Advent

von Georg Böhm

wer

   Barbara Fink, Sopran

   Anna Magdalena Auzinger, Sopran

   Armin Gramer, Altus

   Bernd Hemedinger, Tenor

   Lukas Haselböck, Bass

 

   dolce risonanza

 

   Matthias Krampe, Orgel und Leitung

 

was

   Georg BÖHM: Kantaten zum Advent

     "Das Himmelreich ist gleich einem Könige"
     "Nun komm, der Heiden Heiland"
     "Sanctus"
     "Mein Freund ist mein"

 

wann und wo

   am 12ten Dezember 2011 um 19.30 Uhr
   in der Lutherischen Stadtkirche,

   Dorotheergasse 18, 1010 Wien

Georg Böhm, der große Lüneburger Barockmeister, ist - ähnlich wie Johann Pachelbel - zwar den Organisten wohlbekannt, sonst aber mit seiner Vokalmusik weitgehend unentdeckt. Und dies, obwohl sein Einfluss auf Johann Sebastian Bach kaum zu überschätzen sein dürfte: Bach erhielt seine weiterführende Ausbildung von 1700 bis 1702 in Lüneburg am Michaeliskloster, hier lernte er umfassend Musik von Schütz, Bernhard, Rosenmüller und anderen kennen, hier wurde er wohl durch Böhm mit der großen Hamburger und norddeutschen Tradition vertraut, hier dürfte er auch direkt Orgelunterricht bei Böhm genossen haben, für den wiss- und lernbegierigen 15 bis 17jährigen wohl eine entscheidende Phase.

 

Musik am 12ten präsentiert nun umfassend und in Wien erstmalig das Kantatenschaffen Georg Böhms