Harfe + Tenor (+ Orgel)

wer

Alexander Kaimbacher, Tenor

Volker Kempf, Harfe

Matthias Krampe, Orgel

 

was

 

Franz Liszt, "Psalm 23"

Benjamin Britten, "Birthday Hensel"

Camille Saint-Saëns, "Fantasie für Harfe

Richard Wagner, "Lied an einen Abendstern"

Richard Dünser (UA)

 

Wein + Brot nach dem Konzert anschließend, im Nachklang der Musik, im Gespräch mit den Musikern

 

wann und wo

Donnerstag, 12ten Dezember 2013

19:30 Uhr

Reformierte Stadtkirche

Dorotheergasse 16

1010 Wien

 

Kartenpreise

   VORVERKAUF: oeticket oder ticketonline - siehe links

 

   Abendkasse: 1 Stunde vor Beginn

   Erwachsene EUR 15,--
   für SchülerInnen und Studierende EUR 10,--

   freier Eintritt für InhaberInnen des Kulturpasses!

Ein stimmungsvolles Konzert zum Advent bildet den Abschluss der Reihe Musik am 12ten für dieses Jahr.

 

Alexander Kaimbacher, als äußerst vielseitiger Tenor, in Konzert wie Oper gleichermaßen bestens bekannt, gestaltet gemeinsam mit dem Solo-Harfenisten der Wiener Symphoniker, Volker Kempf, ein Programm, das einen weiten Bogen von Wolfgang Amadé Mozart bis in die Gegenwart, von raren Originalkompositionen für Harfe und Tenor, wie z.B. „A Birthday Hansel“ des englischen Jubilars Benjamin Britten bis hin zu Bearbeitungen u.a. von Richard Wagner spannt.

Eine besonders seltene Kombination ist zu erleben mit dem Psalm 23 für hohe Stimme, Harfe und Orgel, original in dieser außergewöhnlichen Besetzung von Franz Liszt. Und eigens für dieses Konzert adaptiert der vielfach ausgezeichnete österreichische Komponist Richard Dünser seine Hölderlin-Vertonung „Geh unter, schöne Sonne“ für ebendiese Besetzung!

 

Ich lade Sie ein in den wunderschönen Raum der Reformierten Stadtkirche, zu romantischen und postromantischen Klängen, zu einem außergewöhnlichen Sänger und einem nicht weniger außergewöhnlichen Harfenisten!

 

Mit herzlichen Grüßen - Ihr Matthias Krampe