Gesprächskonzert zur Vorstellung der restaurierten Hesse-Orgel

wer

Die Referentinnen und Referenten der Evangelischen Werkwoche für Kirchenmusik


was

Literatur für die Hesse-Orgel

 

wann und wo

Sonntag, 12ter Juli 2015

20:30 Uhr

Evangelische Kirche Oberschützen

Gottlieb-August-Wimmer-Platz 5

7432 Oberschützen

 

Kartenpreise
Eintritt frei, Spenden zugunsten der Orgel erbeten

Wie jedes Jahr findet das Juli-Konzert von Musik am 12ten im Rahmen der Fortbildungswoche für KirchenmusikerInnen in Oberschützen im Burgenland statt.


Neu zu entdecken ist dabei dieses Jahr die historisch bedeutende Carl-Hesse-Orgel von 1862 in der dortigen Evangelischen Kirche.


Nach langen Planungen wird dieser Tage die äußerst umfangreiche Restaurierung dieser 16-Register-Orgel durch OBM Wolfgang Karner abgeschlossen. Ein klangfarbenreiches, subtil-nuanciertes Instrument, perfekt für die Musik des 19 Jh. geeignet, ist damit endlich wieder der ursprünglichen Intention und Schönheit verfügbar.


Carl Hesse kann als der vielleicht bedeutendste italienisch-österreichisch-siebenbürgische Orgelbauer seiner Generation erlebt werden, der eine einzigartige und unverwechselbare Synthese dieser vielfältigen Einflüsse seines Lebens und Wirkens schuf.


Die Referentinnen und Referenten der Kirchenmusik-Werkwoche werden in lockerer Gesprächskonzert-Atmosphäre ihren persönlichen musikalischen Zugang zu diesem einzigartigen Instrument in aller Vielfalt zeigen, u.a. mit Werken von R.Schumann, F.Liszt, G.Muffat und A.Hesse.