Aron-Quartett

wer

Aron-Quartett

Günter Haumer, Bariton

 

was

Othmar Schöck: “Notturno”  - Konzert für Streichquartett und Bariton

 

Eduard Kutrowatz: “3 Lieder nach Hermann Hesse, Christine Nöstlinger, Peter Turrini”

 

Akos Banlaky: “3 Lieder für Streichquartett und Bariton”


Wolfram Wagner: “An fremden Tagen”

 

 

wann und wo

Sonntag, 3. Dezember 2017
19:30 Uhr

 

Reformierte Stadtkirche
Dorotheergasse 16
1010 Wien

 

Kartenpreise

   VORVERKAUF: oeticket - siehe links

 

   Abendkasse: 1 Stunde vor Beginn

   Erwachsene: 18 € / 15 €
   für SchülerInnen und Studierende: 15 € / 10 €

   freier Eintritt für InhaberInnen des Kulturpasses!

Mit einem ganz besonderen Programm wird uns der Volksopernbariton Günter Haumer und das Aron Quartett diesen Abend gestalten. Es werden aktuelle Werke des 20. und 21. Jahrhunderts geboten. Darunter sind Vertonungen von Texten beliebter Schriftsteller wie Hermann Hesse, Christine Nöstlinger und Peter Turrini.

 

Ein zentrales Werk des Abends wird aber das „Notturno“ von Othmar Schöck bilden. Ein Werk, das Dietrich Fischer-Dieskau in den 1960er Jahren wiederentdeckt und mit besonderer Vorliebe aufgeführt hat. «Notturno» ist der Inbegriff extremer Spätromantik, einer Musiksprache, die Tonalität bis zum äußersten dehnt und überdehnt und doch nur für Momente in Atonalität hineingleitet.

 

 

Wolfram Wagners Werk „An fremden Tagen“ wurde für Günter Haumer komponiert und in diesem Jahr uraufgeführt. Ein expressives Werk, das die Suche des Menschen im Leben charakterisiert.