Anrufungen

wer

 

 

 

Luis Zorita, Violoncello

 

Matthias Krampe, Orgel 

 

 

  

was

 

 

Max Bruch: “Kol nidrei” op.47

Dejan Despić: Monolog op.66a

Thomas Daniel Schlee: Zwei Anrufungen op.93 (UA)

Karl Höller: Improvisationen über das geistliche Volkslied “Schönster Herr Jesus” op.55

 

 

 

wann und wo

 

   

 

25. Mai 2021,

18.30 & 19:45 Uhr  

 

 

Lutherische Stadtkirche,

 

Dorotheergasse 18,

 

1010 Wien 

 

 

 

 

Wie sehr freuen wir uns, endlich wieder für Sie musizieren zu können!
Den Start nach dem Lockdown bildet ein Programm für Cello & Orgel von der Spätromantik bis in die Gegenwart.
Ganz besonders freuen wir uns auf die Uraufführung eines eigens für M12 beauftragten Werkes von Thomas Daniel Schlee – Dank der SKE-Fond für die Förderungen!:
zwei Gottesanrufungen in der für Schlee typischen konzisen Klangsprache; mit seinen Worten Resultat seiner Suche nach den „Spuren von Schönheit und Ausdruckstiefe, die aus den Tonkonstellationen hervorleuchten“ nach jenem „Zauber einer sprechenden Kunst“ mit dem „Ohr als höchster Instanz“.
Max Bruch mit seinem berühmten „Kol nidrei“ und Karl Höllers 1950 entstandene Variationen über „Schönster Herr Jesu“, changierend zwischen spätromantischen und hindemith‘schen Farben, lassen die ganze Klangfülle der neuen Lenter-Orgel zum expressiven Cello-Klang Luis Zoritas leuchten.

 

Nun lade ich Sie herzlich ein, mit uns die Wiederaufnahme von Konzerten mit diesem ausdrucksstarken Programm und bekannten aber auch tatsächlich bislang unerhörten Klängen zu feiern!  

Mit herzlichen Grüßen – auch im Namen des gesamten M12-Teams

Ihr Matthias Krampe

 


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kartenpreise

 

Tickets im Vorverkauf unter oeticket.com                                                          

Kartenpreis: 18 EUR

ermäßigt: 10 EUR

  

Kinder & KulturpassinhaberInnen: Eintritt frei

 

Abendkassa 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn